Einige von Ihnen werden mittlerweile auf das kostenlose Mac OS X 10.9 Mavericks umgestiegen sein.

Für diejenigen, die sich diesen Schritt noch überlegen haben wir hier ein paar kurze Informationen, was unter Mavericks nicht mehr wie unter 10.8 Mountain Lion gewohnt funktioniert.

QuickLook und Videoformate wie .wmv, .avi in Kombination mit Flip4Mac und Perian:

Wer es gewohnt ist, mit Hilfe von QuickLook auch diverse Videoformate bequem mittels Leertaste (Space) direkt im Finder anzusehen, für den dürfte die Info, dass die Formate .wmv, .avi, .flv oder .asf nicht mehr via Quick Look angesehen werden können, wichtig sein.
Auch ein Doppelklick auf diese Dateien öffnet zwar den Quicktime Player X, aber dieser will erst die Videos konvertieren – was unter Umständen sehr lange duaern kann.

Die momentan beste Alternative ist das gute alte VLC www.videolan.org/vlc/ welches diese Formate klaglos abspielt.

Bleibt zu hoffen, dass es für Quick Look bald eine Lösung geben wird.

2 thoughts on “Was mit Mac OS X 10.9 Mavericks nicht mehr wie gewohnt funktioniert

  1. Danke für den heißen Tipp (VLC) ! Ich hatte mich schon sehr darüber geärgert.
    Hoffentlich gibt es mit Mavericks nicht noch andere Nachteile, von denen man noch gar nichts weiß!

    Felice

  2. Hallo Felice,

    im Großen und Ganzen überwiegen die Vorteile. Wenn man sich erst einmal an Sachen wie die Finder-Tabs oder auch die Tags gewöhnt hat, sind sie sehr hilfreich und bringen echte Übersichtlichkeit.

    Es gibt einen echten Nachteil, der nicht direkt mit Mavericks zu tun hat, sondern indirekt. Das sind die in ihrem Funktionsumfang leider (im Vergleich zur Vorversion) abgespeckten Apps Pages, Numbers und Keynote. Wer viel mit diesen Programmen arbeitet, dem rate ich zum aktuellen Zeitpunkt von einem Update ab. Hier fallen Funktionen zu Gunsten der Kompatibilität der neuen Programmversionen (Bearbeitbarkeit im Webbrowser, egal ob unter Mac OS X oder Windows) weg. Es bleibt zu hoffen, dass im Laufe der Zeit diese Funktionen wieder den Weg zurück in die Programme finden.

    Joska Möller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.